Unser Orga-Talent: Annika

annika@dasgeldhaengtandenbaeumen.de

Annika arbeitet seit April 2021 bei uns im Office und hat die Themen zwischen Büro, Saft-Crew und Garten-Team im Blick. Sie ist Nancys rechte Hand, organisiert Social Days, fädelt Kooperationen ein und packt darüber hinaus überall an, wo geschickte Hände und pragmatisches Denken gefragt sind. Annika ist ziemlich witzig, total nahbar, unkompliziert und offen und bleibt auch in größtem Stress grundsätzlich freundlich. Wobei sie schon mal gar nicht so leicht zu stressen ist.

 

Oftmals haben Quereinsteiger:innen den Vorteil, dass sie aus einem neuen Blickwinkel auf unsere Arbeit und das Projekt schauen können. Das trifft auch auf Annika zu, denn früher hat sie als Veranstaltungstechnikerin gearbeitet und die Tagesschausprecher:innen mit großem Scheinwerfer ins rechte Licht gerückt. Bei uns wirft sie ein Licht auf Prozesse und das entsprechende Optimierungspotenzial im Team und bei Abläufen. Annika hat Psychologie und Sport auf Diplom studiert und weiß deshalb auch, wie sie den Damen und Herren im Saftladen Beine machen kann. Dabei findet sie für jede:n den richtigen Ton. Was ziemlich erstaunlich ist, wenn man bedenkt, wie unterschiedlich wir alle ticken.

In ihrer Freizeit geht Annika gerne bouldern, und als echte Norddeutsche ist sie im und auf dem Wasser in ihrem Element. Annika segelt leidenschaftlich gerne und arbeitet als Lehrerin für den Wassersport. Sie ist unglaublich vielseitig talentiert, greift auch gern mal zu Zange, Schraubendreher, Gliedermaßstab und Bohrer und werkelt an ihrem Campingbus oder anderen kleinen Bauprojekten. Reisen aller Art spielen in ihrem Leben eine große Rolle. Von Kambodscha über Indien bis Australien und Hawaii konnte sie schon viel von ihrer „Bucketlist“ streichen und in Europa hat sie mit ihrem VW-Bus auch schon so manch Ecke erkundet. ⠀⠀

Annika ist der Teil von Das Geld hängt an den Bäumen, der bisher fehlte – ohne, dass wir es wussten. Sie hat so einiges rund gemacht, was vorher noch ziemlich geruckelt hat. Danke, Anni, schön, dass du da bist.